Rückenschule gegen Rückenschmerzen – Physiotherapeutische Übungen zur Stabilisierung der Wirbelsäule

Ziel der Rückenschule ist es, die zur Stabilisierung des Rückens relevanten Muskelgruppen zu stärken und damit der Vorbeugung oder Verminderung von Rückenschmerzen zu dienen. Eine stärkere und trainierte Rückenmuskulatur entlastet die Knochen und Gelenke des Rückens, sodass insbesondere bei altersbedingtem Verschleiß das Risiko von Beschwerden gemindert wird. Als dienlicher Nebeneffekt ergibt sich automatisch ein bewussterer Umgang mit den Rücken betreffenden Gesundheitsthemen (rückenfreundliches Sitzen, gesunde Haltung).

Auch vollkommen gesunde und beschwerdefreie Menschen sollten in ihr Fitness-Programm Übungen einarbeiten, die zur Stabilisierung des Rückens dienen. "Ein starker Rücken kennt keine Schmerzen" lautet nicht umsonst der Slogan eines bekannten Anbieters von Rückentraining-Dienstleistungen.

Denken Sie daran, dass das Risiko von Fehlstellungen oder einem Bandscheibenvorfall durch einen starken, stabilisierten Rücken deutlich gesenkt wird.

Es gibt zahlreiche Übungen, die Muskelgruppen trainieren, die zur Unterstützung der Wirbelsäule beitragen. Neben den Rückenmuskeln gehören auch Muskeln am Bauch, Oberschenkel und Gesäß dazu, die der Stabilisierung des Körpers denen. Sie müssen dabei nicht täglich trainieren, denn wie bei allen Aktivitäten gilt, dass das Training müder Muskeln eher kontraproduktiv ist.

Das erstmalige Erlernen der Übungen der Rückenschule sollte bei einem professionellen Dienstleister erlernt werden. In den meisten Fitness-Studios, beim Krankengymnasten, Ergotherapeuten oder Physiotherapeuten kann nach entsprechenden Rückenschule Kursen nachgefragt werden. Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen nach aktuellem Stand einmal im Jahr den Besuch einer Rückenschule mit rund 80% (die einzelnen Werte erfragen sie bei ihrer Krankenversicherung).

Anzeigen

Themen

Über diese Seite

Zusammenfassung

Hier finden Sie Informationen zu Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur. Warum ist die Rückenschule so wichtig für ein Leben ohne Rückenschmerzen?